Karlsruhe Lacrosse in SWR Aktuell (07.10.2017)

Den gesamten Beitrag zum Download.


CherryLax: Lacrosse für den guten Zweck am KIT (30.06.2016)

Den gesamten Artikel zum Download.


Lacrosse für die gute Sache (24.06.2016)

Den gesamten Artikel zum Download.


KIT SC Lacrosse in den Badischen Neuesten Nachrichten (22.04.2016)


Baden TV – Junge Sportler: Laura Rösberg (09.10.2015)


Laura Rösberg bei clicKIT (01.10.2015)


Vereinssport im Fokus – Lacrosse KIT SC (08.01.2015)


Lacrosse-Saison in Karlsruhe beginnt: Geschichte des KIT SC Karlsruhe Storm (12.10.2010)

“Seit 2007 können Randsportinteressierte in Karlsruhe Lacrosse spielen. Bei rascher Auffassungsgabe ist es dabei sogar möglich, schon binnen kurzer Zeit in der Bundesliga zu spielen. Immer mehr Menschen in Deutschland spielen Lacrosse und organisieren sich dafür in Vereinen. Entgegen des Trends, dass sich der Sport weg vom Vereinssport hin zum sogenannten informellen Sport entwickelt. Am 24. Oktober 2010 startet für das Lacrosse-Team KIT SC Karlsruhe Storm die Saison 2010/2011 in der Bundesliga Süd.

Zur Geschichte der KIT SC Karlsruhe Storm:

2007 gründeten Christian Herff, Johannes Kaschke und Birger Schmidt in Karlsruhe die erste Lacrosse Mannschaft. “Im April 2007 wurde Lacrosse als freie Hochschulsportgruppe gemeldet, Lacrosse-Sticks wurden gekauft und einmal pro Woche trainiert. Schon bald wuchs der Kader stark an.” (Quelle: karlsruhe-lacrosse.de.

Der Verein, der sich Karlsruhe Storm nannte, ging eine Spielgemeinschaft mit Mannheim ein und spielte kurz darauf in der Bundesliga Süd. Mit Gregory Wilson stieß ein erfahrener Lacrosse-Spieler und Trainer zum Team. Allmählich wurde bis zu drei Mal pro Woche trainiert.

Im April 2008 stand die Spielgemeinschaft zum Saisonende auf Platz sechs und löste sich auf. Fortan mischte Karlsruhe Storm die Bundesliga Süd als eigenständige Mannschaft auf. 2009 hatten sich genügend Lacrosse begeisterte Damen gefunden, sodass der Verein für die Saison 2009/2010 auch eine Damen-Mannschaft in der Bundesliga Süd melden konnte.

Im Sommer 2010 änderte der Verein seinen Namen in KIT SC Karlsruhe Storm und schickt eine 2. Mannschaft in den Spielbetrieb. KIT SC Karlsruhe Storm B startet in der 2. Bundesliga Süd. Trainer Gregory Wilson ist inzwischen Herrensportwart beim nationalen Verband DLaxV, Max Maier bleibt Ligaobmann der Bundesliga Süd, wo Hannes Kaschke zum Schiedsrichterobmann gewählt wurde.

Momentan spielen rund 70 Mitglieder Lacrosse auf dem neuen Kunstrasenplatzes des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT). Lacrosse hat Zukunft in der Sportstadt Karlsruhe! Überzeugt euch bei den Heimspielen einfach selbst davon!”


Lacrosse – a way of life (14.09.2009)

Den gesamten Artikel zum Download.