Karlsruhe A mit schwacher Leistung gegen Stuttgart A

Die Herren A verlieren mit 2:11 gegen das Team aus Stuttgart.

Mit neuem Selbstbewusstsein, nach dem erfolgreichen Spiel gegen Tübingen, machten sich beide Karlsruher Mannschaften am vergangen Sonntag auf nach Stuttgart. Voller Spannung erwartete man das Baden/Schwaben-Derby bei bestem Wetter.
Die Motivation war groß, doch Stuttgart spielte von Beginn an konzentriert und ballsicher auf und schaffte es, die Karlsruher zu überrumpeln. Leichte Fehler in der Verteidigung und in den Clears der Karlsruher Gäste führten zu einem frühen Rückstand, den Stuttgart bis zum Ende des ersten Quarters auf einen Spielstand von 5:0 ausbauen konnte.
Auch das zweite Quarter wurde von Stuttgart dominiert, obwohl die Karlsruher es schafften mehr Ballbesitz zu haben und Ruhe in das Spiel zu bekommen. Ein Tor für Karlsruhe durch Christian Gilde (#17) und drei Tore durch Stuttgart führten zu einem Halbzeitstand von 8:1 für Stuttgart.
Nach einer intensiven Analyse in der Halbzeitpause gingen die Karlsruher wieder voller Motivation aufs Feld und konnten die Dinge umsetzen, die sie sich vorgenommen hatten. Durch eine körperliche und laute Defense konnten die Stuttgarter Angriffversuche unterbunden werden und das Spiel wurde auch dank einer sehr laufstarken und  explosiven Offense ausgeglichener. Ein Tor auf beiden Seiten führte zu einem Endstand des dritten Quarters von 9:2 für Stuttgart.
Das letzte Quarter verlief leider torlos für Karlsruhe, war jedoch geprägt durch einen fairen Schlagabtausch auf beiden Seiten und schlussendlich zwei Toren für Stuttgart, was zu einem Endstand von 11:2 für Stuttgart führt.
Wir bedanken uns bei Stuttgart für das faire Spiel! Der nächste Gegner heißt nun Freiburg und verspricht auf heimischen Rasen ein spannendes Spiel zu werden.
Torschütze: Christian Gilde (2)

Zurück