Auch die Herren B unterliegen Stuttgart

In einem umkämpften Spiel verlieren die Herren B mit 4:8 gegen Stuttgart B.

Am 27.10.19 ging für die SG Freiburg B/ Karlsruhe B nach Stuttgart. Die Stimmung war gut und das Team hochmotiviert. Es war von Beginn an klar, dass man mit biss und Kampfgeist in das Spiel rein kommen muss. Doch auch die Schwaben sparten nicht am Einsatz.

Beide Mannschaften sind auf Augenhöhe in das Spiel gestartet und die SG Freiburg B / Karlsruhe B spielte eine sehr solide Defense und auch die Offense konnte bereits im ersten Quarter mit einem Tor durch Tim-Oliver Eckel scoren. Dies reichte leider nicht ganz und das erste Quarter endete mit einem Stand von 2:1 für Stuttgart B.

Kurz erholt und mit Input vom Coach ging es ins zweite Quarter. Die Stuttgarter erzielten gleich zu Anfang ein Tor. Die SG Freiburg B / Karlsruhe B ließ sich davon aber nicht beeindrucken und antwortete gleich mit 2 Toren. Nicolai Gölz scorte nach einem wunderbarem Clear und wenig später dann Julian Gross mit einem Zuckerpass von Bruno Bieberstein. Die Stuttgarter hatten aber eine passende Antwort parat und es ging mit einem Stand von 4:3 für Stuttgart B in die Halbzeit.

Das dritte Qaurter fiel vorallem durch den herausragenden Kampf- und Teamgeist der SG Freiburg B / Karlsruhe B auf. Durch die Halbzeitpause waren die Beine und der Kopf frisch und die Offense des Gegners konnte ausreichend analysiert werden, sodass man den aufdrehenden Stuttgartern einen angemessenen Kampf liefern konnte. So endete das dritte Quarter torlos.

Im letzten Spielabschnitt bewiesen die Schwaben den längeren Atem und gingen schnell mit 2 Toren in Führung. Gegen Ende wurden noch einmal 2 Tore nachgelegt. Die SG Freiburg B / Karlsruhe B hatte aber kurz vor Schluss durch ein Tor von Nicolai Gölz erneut eine Antwort. So endete das Spiel ABV Stuttgart B gg. SG Freiburg B / Karlsruhe B: 8:4.

Zurück