Schwache Offensivleistung liefert die erste Niederlage in der Saison

Bei sommerlichem Wetter trat die Karlsruher Herrenmanschaft das erste Spiel der  Hinrunde 2019/20 in Erlangen an. Die ersten paar Minuten war Erlangen wie zu erwarten viel in Ballbesitz doch die Karlsruher Defense hielt gut stand. Trotz eines gut besetzen Kaders und sorgfältiger Vorbereitung auf die Erlangen Tribesmen fielen im ersten Quarter jedoch drei Tore gegen Karlsruhe. Auch im zweiten Quarter konnte die Verteidigung nicht gegen die starke Midfielder aus Erlangen stand halten und in der Offense wurden zu viele Bälle verspielt um gefährlich zu sein. Zur Halbzeit erreichte der Score einen Stand von 6:0.

Erst im dritten Spielviertel konnte die Karlsruher Zehn ein Tor erzielen durch einen präzisen Schuss unter die Latte von Jakob Müller. Das sollte allerdings auch das einzige Tor für Karslruhe sein, und das Spiel endete verdientermaßen 12:1 für die Erlangener Tribesmen.

Zurück