Niederlage der SG Karlsruhe B / Ulm in Kaiserslautern

In den frühen Morgenstunden des 13. Oktobers brach die Spielgemeinschaft Karlsruhe B / Ulm auf, um ihr erstes Saisonspiel in Kaiserslautern zu bestreiten.

Mit Zuversicht reiste der neue Coach Till mit einer Mannschaft von 15 wunderschönen Spielerinnen bei ebenso wunderschönem Wetter an.
Das Spiel begann bereits nach knapp 4 Minuten mit einem führenden Tor für die SG. Diese Führung konnte leider nicht gehalten werden und konvertierte im ersten Quarter in ein 3:1 für die SG Kaiserslautern / Saarbrücken. Gegen eine entmutigte SG Karlsruhe B/ Ulm konnten die KaiSaarinnen im zweiten Quarter noch weitere 3 Tore erzielen – bis in der 30. Minute Karlsruhe das zweite Tor erringen konnte. So stand es zur Halbzeit niederschlagende 6:2 für KaiSaar.
Die Dominanz der Gegner blieb auch in der zweiten Halbzeit erhalten. Somit endete der bittere Kampf mit einem  Ergebnis von 14:4.
Dennoch ist die SG Karlsruhe B / Ulm mit viel Erfahrung aus dem Spiel gegangen und weiß, worauf sie bei den nächsten Ligaspielen besser achten muss. Zuversichtlich geht es am 27. Oktober mit einem Doppelheimspieltag in Karlsruhe weiter.

Für die SG Karlsruhe B / Ulm spielten: Carolin Adis, Mona Batora, Natalja Beying, Jay Böttcher,  Rosa-Rafaela Frietsch Musulin, Ameline Fauchon, Silke Glaser, Esther Heil, Salome Hohl, Kerstin Husse, Johanna Jüpner, Svea Mahlke, Maria Rudnik, Carina Spengler, Julia Spies.

Zurück