Erster Sieg der Landesliga-Damen

Am Samstag, den 27.10, konnten die Landesliga-Damen des KIT SC bei ihrem Doppelheimspieltag den ersten Sieg der Saison erringen. 

Am viel zu frühen Morgen trafen sich die Spielerinnen der Spielgemeinschaft Karlsruhe B / Ulm, um ihr erstes Doppelheimspiel dieser Saison zu bestreiten.
Hochmotiviert starteten sie um 9 Uhr in das erste Spiel gegen die SG Stuttgart B / Heilbronn. Doch nach nicht einmal einer Minute fiel schon das erste Tor der Gegnerinnen. Mit den gekonnten Draw-Skills der Stuttgarter- und Heilbronnerinnen konnten sie das Spiel dominieren und eine Führung von 3 Toren nach bereits 3 Minuten erzielen. Das erste Quarter endete mit einem deutlichen 7:1 für die Gegnermannschaft. Im zweiten Quarter konnte sich die Defense der SG Karlsruhe B / Ulm jedoch aufrappeln, sodass die Gegner nur zwei weitere Tore erzielen konnten und es mit einem 2:9 in die Halbzeit ging.

Diese Leistung konnte im dritten Quarter leider nicht mehr fortgeführt werden, wodurch die Gegnerinnen weitere 6 Tore machen konnten. Weiterhin stets motiviert, konnten die Kalrsruher- und Ulmerinnen im letzten Quarter noch 2 Tore für sich herausholen, die Gegnerinnen jedoch 3. Somit endete dieser harte Kampf mit einem deutlichen 18:4 für die SG Stuttgart B / Heilbronn.

Nach einer langen Pause, einer erfrischten Motivation und neuer Energie startete das zweite Spiel um 14 Uhr gegen die SG Konstanz / Mannheim.

Die SG Karlsruhe B / Ulm konnte aus den Fehlern des vorherigen Spiels lernen und durch ein ruhiges und konsequentes Spiel eine 3:1 Führung im ersten Quarter herausspielen.  Durch das bessere Zusammenspiel schafften sie es im zweiten Quarter noch weitere 2 Tore gegen die SG Konstanz / Mannheim zu schießen. Die Gegnerinnen ließen dies natürlich nicht auf sich sitzen und verkürzten im dritten Quarter auf ein 6:3. Im letzten spannenden Viertel mobilisierten die Karlsruherinnen und Ulmerinnen noch einmal ihre letzten Kräfte und siegten mit einem Ergebnis von 8:4.

So endete dieser spannende erste Heimspieltag mit dem ersten Sieg für die SG Karlsruhe B / Ulm und für vier Spielerinnen zudem mit ihren ersten Toren.

Es spielten mit: Carolin Adis, Mona Batora, Pauline Bauer, Natalja Beying, Jay Böttcher, Ameline Fauchon, Rosa-Rafaela Frietsch Musulin, Denise Hart, Johannah Jüpner, Svea Mahlke, Maria Rudnik, Cora Schier, Carina Spengler, Julia Spies, Lena Spies, Hannah Storm, Nicole Ungemach, Julia Winkler

Zurück