Damen B siegen gegen die SG Konstanz/Mannheim

Am Samstag, den 28.04.2018, erkämpfte sich die SG Karlsruhe/Ulm einen 8:2 Sieg in Mannheim.

Die Damen der SG Konstanz/Mannheim starteten das Spiel mit viel Druck und konnten folglich auch das erste Tor des Spiels erzielen. Die Karlsruherinnen hielten dem Druck der Heimmannschaft in der Anfangsphase jedoch gut stand und sie schafften es zunehmend die Kontrolle über das Spiel zu erlangen. Folglich konnte das Ergebnis gedreht werden und die erste Halbzeit endete 2:3 für die SG Karlsruhe B/Ulm.

In der Halbzeitpause analysierte Coach Steffen das bisherige Spiel und wies auf die körperbetonte Spielweise der Damen der SG Konstanz/Mannheim hin. Es galt also für Hälfte Zwei dieser Spielweise entgegenzusetzen, die Groundballs für sich zu entscheiden und das Spiel technisch zu kontrollieren. Das Team aus Karlsruhe/Ulm schaffte es die Ansagen des Trainers optimal in die Tat umzusetzen und spielte eine überragende zweite Hälfte. Durch weitere 5 Tore bei 0 Gegentoren in Halbzeit Zwei endete das Spiel 2:8 für die Damen der SG Karlsruhe B/Ulm.

Insbesondere auf der Leistung der zweiten Halbzeit gilt es nun aufzubauen und sich optimal auf die nächsten Auswärtsspiele am 12. Mai in Stuttgart vorzubereiten.

Es spielten: Jay Böttcher, Ameline Fauchon, Johannah Jüpner, Antonia Katthaen,  Rosa Frietsch Musulin, Theresa Schneider, Carina Spengler, Agnes Boeckenhoff, Karoline Haack, Jeanette Mahlstedt, Lena Spies, Hannah Storm, Milena Weber, Nicole Ungemach, Franziska Krebs

Zurück